Jamaika

Wenn man den Begriff Jamaika hört, dann denkt man doch sofort an Reggae, Sommer, Strand und Sonnenschein. Doch Jamaika ist ein Land, was nicht nur das zu bieten hat.
Jamaika ist ein selbständiger Inselstaat in der Karibik. Nicht nur Strände und Buchten säumen die Landschaft sondern auch Bergketten inmitten des Landes, wie z. Bsp.die Blue Mountains. Wer also einen Kletter- oder Wanderausflug plant, wird hier genau das Richtige finden. Jamaika wird von vielen Flüssen durchzogen, dessen Ufer ebenfalls zu schönen Spaziergängen in der Natur einladen. Wenn man sich für die nächsten Ferien Urlaub am Strand vorgenommen hat, dann hat Jamaika eine Vielzahl an wunderschönen Stränden an der Nord- und Westküste zu bieten. Weißer Sand, Palmen und tiefblaues Wasser runden das Gesamtbild ab.
Die Städte Jamaikas findet man eher an den an Küstengebieten. Die Hauptstadt der Insel ist Kingston, wo man auch viele Sehenswürdigkeiten finden kann. Sie wurde 1693 gegründet und in den darauf folgenden Jahren durch Hurrikan, Feuer oder Erdbeben zerstört. Doch Anfang der 1960 er Jahre entwickelte sich die Stadt zum wichtigen Handelszentrum mit zahlreichen Einkaufsstraßen. Wenn man diese Stadt besucht wird man neben vielen kleinen Geschäften, Cafés oder Bars auch auf Sehenswürdigkeiten treffen wie der William Grant Park, das Ward Theatre, das Bob-Marley Museum oder das Jamaica House, wessen der Dienstsitz des jamaikanischen Premierministers ist. In Kingston befindet sich ebenfalls die University of the West Indies. Diese Hochschule besitzt eine Bibliothek und lehrt jedes Jahr mehr als 5000 Studenten. Auch seinen Sitz in der Stadt hat die internationale Meeresbehörde. Noch in 2011 soll der Bau des ersten Spielbank mit allen Casino Spielen wie Black Jack und Roulette beginnen.

Typisch für Jamaika ist der Anbau von Hanf, aus dem später das Marihuana gewonnen wird. Aber nicht nur „Gras“ wird hier angebaut sondern auch Yams, Reis und Kokosnüsse. So verschieden die Produkte sind, so verschieden sind auch die Kulturen auf der Insel. In den vergangenen Jahren haben immer mehr unterschiedliche Nationen den Weg nach Jamaika auf sich genommen, um ein neues Leben zu beginnen. Und dank dieser vielseitigen Bevölkerung bleiben einem uralte Rituale und Bräuche in einigen Gebieten nicht vorenthalten. Natürlich kann man sich auch in den Städten auf Märkten oder Bazaren das ein oder andere Andenken an diese wunderschöne Insel mitnehmen. Ein Besuch auf Jamaika ist auf jeden Fall empfehlenswert und wird für jeden Urlauber ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Noch mehr Infos zu Jamaika:

- Ferienwohnung Jamaika